Schule und Bildung

Ein flächendeckendes und bedarfsorientiertes Bildungsangebot zeichnet die Wirtschaftsregion Mittelbaden aus: von Grundschulen vor Ort über weiterführende Schulen in Wohnortnähe sowie gut erreichbare und breit aufgestellte Zentren der beruflichen Bildung bis hin zu einem umfassenden Qualifikations- und Weiterbildungsangebot.

„Für Jeden das Richtige“ zeigt den Anspruch, den die WRM mit ihrem Bildungsangebot beschreibt. Ganztagesschulen, Förderangebote, Schulmittagessen, Berufsorientierung, moderne Ausstattung und Infrastruktur, sowie eine enge Zusammenarbeit der Schulen mit der Wirtschaft im Bereich Aus-/Bildung ergänzen und gestalten das schulische Angebot.

Mit dem Schulabschluss – sei es nun Fach-/Hochschulreife oder mittlere Reife – stehen in der Region die Türen für eine Beschäftigung in der Wirtschaft oder dem Dienstleistungssektor offen. Die beruflichen Schulen bieten die Möglichkeit, seinen allgemeinen Schulabschluss zu verbessern, d.h. die mittlere Reife, aber auch die Hochschul- und Fachhochschulreife nachzuholen. Dabei ergänzen sie in besonderer Weise die allgemeine Bildung mit branchenspezifischen Kenntnissen und Kompetenzen. Jugendliche erhalten so eine einzigartige Prägung, die den Start in die Berufsausbildung sowie ein Hochschulstudium deutlich verbessern. Hinzu kommt die hohe Integrationsleistung und Motivation, die die beruflichen Schulen aufgrund der gezielten Praxis- und Wirtschaftsorientierung bieten.

Kernkompetenz stellt selbstverständlich eine an den wirtschaftlichen Bedarfen orientierte Vielfalt an dualer Berufsausbildung im

  • gewerblich-technischen
  • kaufmännischen
  • sozialpädagogisch-pflegerischen


Bereich dar. Die Berufsausbildung erfolgt dabei in hervorragend ausgestatteten Schulzentren durch hoch qualifizierte Praktiker. Der enge Kontakte zwischen Unternehmen und Schulen prägen die duale Ausbildung. Die Schulen sind am Puls der Zeit und können so Ausbildungsinhalte anpassen und Gestaltungsspielräume gezielt nutzen. Zusatzqualifikationen bereits während der Ausbildung, Abendkurse für Weiterqualifikation und Kombinationsangebote sind besondere Ausdruck dafür:

  • Parallel zur Berufsausbildung die Fachhochschulreife, den Ausbilderschein, Sprachkompetenz und Fachqualifikationen erwerben
  • die Berufsausbildung mit dem Erwerb des Technischen Fachwirts, dem Meisterkurs bzw. einem Bachelorstudium verbinden


Weitere Informationen:
Landkreis Rastatt weiter >
Stadt Baden-Baden weiter >