Regionalverband Mittlerer Oberrhein

Die Region Mittlerer Oberrhein ist mit einer Fläche von 2.137 Quadratkilometern die kleinste von zwölf Planungsregionen in Baden-Württemberg. Die Regionsgrenze umfasst die Stadtkreise Karlsruhe und Baden-Baden sowie die beiden Landkreise Karlsruhe und Rastatt. Insgesamt 57 Gemeinden bilden das regionale Planungsnetzwerk.

Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein versteht sich als Mittler zwischen Mensch, Wirtschaft und Natur. Er setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung des Raumes ein und vertritt die Region nach innen und außen. Eine intensive regionale Zusammenarbeit ist dafür die Grundlage. Das Hauptwerkzeug und -Hauptprodukt des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein ist der Regionalplan. Darin ist die künftige räumliche Entwicklung und Ordnung der Region für einen Zeitraum von rund 15 Jahren festgelegt.

Darüber hinaus arbeitet der Regionalverband Mittlerer Oberrhein regional und überregional mit wichtigen Kooperationspartnern wie  der TechnologieRegion Karlsruhe GbR, der Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V., dem Eurodistrictes Regio PAMINA, der Trinationalen Metropolregion Oberrhein sowie der Wirtschaftsregion Mittelbaden zusammen.

zur Website des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein >

Google Translator >