Projekt Euregio-Zertifikat

Das Projekt "Auslandspraktikum in der Oberrheinregion - Euregio-Zertifikat für Auszubildende bzw. Berufsschüler/innen ist eine Initiative der deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinkonferenz --> www.oberrheinkonferenz.org . Es bietet Auszubildenden bzw. Berufsschüler/innen aus der Oberrheinregion die Chance, während ihrer Ausbildung ein i.d.R. vierwöchiges berufliches Praktikum im grenznahen Ausland im Oberrheingebiet zu absolvieren (alle dualen Berufe).

Das Praktikum, der Praktikumszeitraum (i.d.R. 4 Wochen Praktikumsdauer) etc. muss zwischen ausbildendem und aufnehmendem Unternehmen abgestimmt sein - die Ausbildungsvergütung wird vom ausbildendem Unternehmen während der Lernerfahrung im grenznahen Ausland weiterbezahlt. Zusätzlich kann der Auszubildende ggfs. eine kleine finanzielle Förderung (Unterstützung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau) erhalten. Das Netzwerk „Expertenausschuss Berufsbildung“ der trinationalen Oberrheinkonferenz, dem u.a. die für die Berufsausbildung zuständigen Stellen am Oberrhein angehören, koordiniert und unterstützt das Projekt. Der berufsbezogene Auslandsaufenthalt  wird für die Jugendlichen durch die Urkunde „Euregio-Zertifikat“ sowie für die Betriebe durch die „Euregio-Betriebsurkunde“ dokumentiert.

Weitere Informationen: www.mobileuregio.org


Projektkoordination:
Ingrid THOMALLA
Regierungspräsidium Karlsruhe
Referat 27
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Europa
Markgrafenstr. 46
76133 Karlsruhe
Tel  +49 (0)721 926 7428
e-mail  ingrid.thomalla@remove-this.rpk.bwl.de